Dessert für Weihnachten

Seid ihr noch auf der Suche nach einem leckeren und schnellen Dessert für Weihnachten? Dann probiert doch mal diesen leckeren Nachtisch: Spekulatius-Creme mit Bratapfelkompott (gefunden bei zimtkeksundapfeltarte.com)

Zutaten:

Mein Tipp: sichert euch als erstes ausreichend Gewürzspekulatius Kekse für die Dekoration, denn ich habe aus Versehen zu viele zerkleinert, sodass mir am Ende Kekse für die Deko gefehlt haben 😉

Ihr nehmt circa 50 Gramm Gewürzspekulatius Kekse und zerkleinert sie fein – zum Beispiel mit einem Stabmixer. Die feinen Keksbrösel gebt ihr zusammen mit der Mascarpone, dem Vanillequark (es schmeckt übrigens auch sehr gut mit Magerquark), Zimt und bei Bedarf Amaretto in eine Schüssel und vermengt alles gut. Danach schlagt ihr in einer sauberen Schüssel die Sahne steif und hebt sie unter die Creme.

Für den Kompott schneidet ihr die Äpfel in circa 1 cm große Würfel und gebt sie in einen Topf mit dem Zucker, Apfelsaft, Zitronensaft, den beiden Zimtstangen und Sternanis. Ihr lasst alles circa 20 Minuten köcheln. Fertig ist das Kompott, wenn die Äpfel leicht zerfallen.

Nun zerbröselt ihr circa zwei Spekulatius Kekse grob mit der Hand und gebt diese in ein Glas. Darauf wird die Creme geschichtet und anschließend der Apfelkompott. Und zu guter letzt als Dekoration die zu Beginn gesicherten Gewürzspekulatius Kekse und ein paar Mandeln.

Fertig. Lasst es euch schmecken.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.