DIY – Stickrahmen als Türkranz für die Osterzeit

Auch wenn wir dieses Jahr keine Gäste zu Ostern erwarten, haben wir unsere Wohnung mit süßen Osterhasen und bunten Ostereiern dekoriert. Zu einer schönen Deko gehört für uns auch immer ein kleiner Kranz für unsere Wohnungstür. Also haben wir unsere Dekokiste hervor gekramt und darin den Stickrahmen unserer Omi gefunden. Dieser wird in 2020 allerdings umfunktioniert und als Türkranz in der Osterzeit eingesetzt.

Alles was Ihr dafür braucht:

  • 1 Stickrahmen (**) (20cm Durchmesser)
  • 1 Baumwollstoff (25cm x 8cm)
  • 1 Textilfolie (weiß)
  • 1 Plotter (**)
  • 1 Bügeleisen
  • 1 Backpapier
  • 1 Stoffschere
  • 1 Maßband

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Baumwollstoff zurecht schneiden.
  2. Die gewünschte Plotterdatei am Computer anlegen. Wir haben uns beim Text für den Klassiker “Frohe Ostern” (**) entschieden.
  3. Den gewünschten Text aus der weißen Textilfolie plotten, entgittern, mittig auf dem Stoff platzieren und aufbügeln.
  4. Den Baumwollstoff in den Stickrahmen einspannen und den überschüssigen Stoff links und rechts abschneiden, sodass man ihn von vorne nicht mehr sieht.
  5. Optional kann der Stickrahmen noch mit Blüten und / oder Blättern dekoriert werden.
  6. Voilà, fertig ist der trendige Türkranz zu Ostern!
Schriftart: Bailey von Creative Fabrica (**)

Viel Spaß beim Nachbasteln und Dekorieren!

P.S.: Braucht Ihr noch ein paar Tipps & Tricks fürs Plotten, dann schaut Euch gerne folgende Blogbeiträge von uns an:

Wenn Ihr Fragen habt, dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: festefeiern@maimaldrei.com.

(**) Die so gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn Ihr über diese Links dort kauft. 

Teile diesen Beitrag

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.