DIY – Visitenkartenetui nähen

Habt Ihr auch viel zu viele Karten im Portemonnaie? Damit man da nicht den Überblick verliert, haben wir uns gedacht, dass unsere Visitenkarten ab sofort in einem eigenen Etui Platz finden 🙂 Die Nähanleitung haben wir bei Arstextura (*) gefunden und etwas abgewandelt.

Was Du für ein Etui benötigst:

Und so wird’s gemacht:

  1. Stoff entsprechend der o.a. Maßangaben zurecht schneiden.
  2. An den kurzen Seiten jeweils zwei Markierungen im Abstand von 5,5 cm und 11 cm setzen.
  3. Den Stoff entsprechend der Markierungen falten und mit Hilfe von Stecknadeln oder Stoffklammern fixieren.
  4. Als nächstes zwei Markierungen für den Druckknopf setzen. Diese sollten am besten mittig, mit ca. 1 cm Abstand zur kurzen Seite sein.
  5. Den Stoff auseinander falten und mit Hilfe der Snaps Zange den Druckknopf entsprechend der Markierungen befestigen.
  6. Den Stoff wieder zusammenfalten und die beiden langen Seiten mit einem Gradstich zusammen nähen.
  7. Et voilà, fertig ist Dein Visitenkartenetui, das sich auch wunderbar für Kundenkarten oder als Party-Portemonnaie eignet 🙂 Viel Spaß beim Nähen!

Wenn Du Fragen zur Nähanleitung hast, dann schreibe uns gerne eine E-Mail an: festefeiern@maimaldrei.com.

(*) Werbung, da Markennennung oder Namensnennung
(**) Die so gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn Du über diese Links dort kaufst. 

Teile diesen Beitrag

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.