Ideen für den perfekten Jungesellinnenabschied (JGA)

Bald startet die Hochzeitssaison 2020 und bevor geheiratet wird, wird noch einmal ordentlich gefeiert. Wir haben für euch ein paar Ideen für einen Jungesellinnenabschied (kurz JGA) gesammelt.

Der Trend einen JGAs zu feiern ist schon nicht mehr ganz so neu. War es vor ein paar Jahren noch etwas besonderes, so kann man sich eine Hochzeit ohne JGA gar nicht mehr vorstellen. Und das sowohl für den Bräutigam, als auch für die Braut.

„bride to be“ Grafik gefunden bei Creative Fabrica (**)

Wie man einen JGA planen kann und worauf man als Trauzeugin achten sollte, haben wir hier zusammen geschrieben. Dort findet ihr auch eine Checkliste, an was man alles denken sollte. Jetzt möchten wir ein paar Ideen mit euch teilen, WAS man auf einem JGA machen kann. Denn eins ist klar, auch wenn es „brides last ride“ ist – ein JGA sollte auf keinen Fall peinlich für die Braut und/oder die Freundinnen sein. 

„brides last ride“ Grafik gefunden bei Creative Fabrica (**)

WER und wie viele nehmen am JGA teil?

Sobald die JGA Gruppe feststeht und man weiß wie viele Freundinnen der Braut am JGA teilnehmen, kann man sich Gedanken über das WAS machen. Bei einem weiblichen JGA stellt sich natürlich noch die Frage: Ist jemand schwanger? Bringt jemand ein Baby mit, was zum Beispiel noch gestillt wird? Denn daraus ergeben sich ein paar Aktivitäten, die nicht machbar sind. Und eigentlich geht es bei einem JGA doch vor allem darum, noch einmal Zeit miteinander zu verbringen und in Erinnerungen zu schwelgen. Um das WAS planen zu können, muss erst einmal das WO geklärt werden. 

WOher kommen die Freundinnen der Braut?

Die Freundinnen der Braut kommen selten Alle aus einer Stadt. Also kann man in Abhängigkeit von den Wohnorten der JGA Teilnehmerinnen entscheiden, WO der JGA stattfinden sollte. Oder wohnen alle so verteilt, dass es am meisten Sinn macht sich gleich an einem neutralen Ort zu treffen und dort den JGA zu feiern? 

Die große Frage nach dem WAS?

Sobald die Teilnehmeranzahl, das Aktivitätslevel und der Ort des JGAs festehen, geht es an die große Frage des WAS. Da gibt es natürlich viele verschiedene Möglichkeiten, die man ein wenig einordnen kann.

„Yes I do“ Grafik gefunden bei Creative Fabrica (**)

Fokus Feiern

Steht der Fokus des JGA auf dem Feiern, dann eignet sich natürlich besonders gut eine Großstadt, wo in den zahlreichen Clubs sowieso viel los ist. Oder man plant den JGA um ein größeres Event wie z.b. ein Konzert oder das Münchener Oktoberfest. Dann muss man sich als Organisator des JGA nicht viele Gedanken machen und muss nur noch eine Übernachtungsmöglichkeit und ein leckeres Restaurant finden. Als besonderes Highlight könnt ihr noch eine Limousine buchen oder Karaoke singen. 

Fokus Reisen

Wenn die Teilnehmer des JGAs sowieso nicht in einer Stadt wohnen, dann kann man auch einen neutralen Ort wählen und einen Städtetrip planen. Wichtig ist hier, dass man gut vorbereitet ist: Wo kann man schlafen und essen? Muss man vorab Geld wechseln? Wo kann man feiern gehen?

Fokus Gourmet

Für alle Feinschmecker ist ein gemeinsamer Kochkurs oder ein Show-Cooking Event eine ganz besonders schöne Idee für einen JGA. So kann man gemeinsam Zeit verbringen, quatschen, kochen und gleichzeitig etwas Leckeres zaubern. Alternativ ist auch eine Weinprobe ein super Gourmet Tip für einen JGA. 

Fokus Wellness

Möchte man beim JGA lieber noch einmal entspannen und Kraft tanken für die bevorstehende Hochzeit, dann eignet sich ein Wellness Tag oder Wochenende besonders gut. Vielleicht überrascht ihr die Braut noch mit einer Massage, die ihr vorab gebucht habt? Wer keine Lust oder Zeit für ein ganzes Wochenende hat, der kann auch einen Besuch bei einer Kosmetikerin buchen. Anschließend geht es dann in ein Restaurant oder in eine Cocktailbar.

Fokus Sport

Mit allen Mädels noch einmal so richtig auspowern? Das könnt ihr bei einem Tanzkurs (z.b. Zumba oder Pole Dance), bei einer gemeinsamen Radtour oder im Klettergarten besonders gut. Danach solltet ihr aber eine Möglichkeit organisieren, wo sich alle noch einmal frisch machen können, um anschließend noch etwas Feiern gehen zu können.

Fokus Low Budget

Soll der JGA auch den Geldbeutel schonen? Dann trefft euch doch bei einer Person zu Hause. Jeder bringt etwas leckeres zu Essen mit und die Getränke – die in Restaurants ja immer besonders ins Geld gehen – kauft ihr einfach nach Belieben für kleines Geld im Supermarkt. Zu Hause könnt ihr eine Pyjama Party machen, mit Liebesfilmen wie z.b. „The Notebook“ (Tränen garantiert und Ryan Gosling in der Hauptrolle – müssen wir mehr sagen?), dazu eine Haarkur und eine Gesichtsmaske, Knabbereien und selbst gemixte Cocktails. Und wenn die Augen müde werden macht ihr einfach ein Matratzenlager im Wohnzimmer. 

Findet der JGA bei gutem Wetter statt, dann kann man auch ein Picknick im Park oder am Badesee organisieren. Große Decken, ein paar Kissen, Wimpelketten und natürlich gutes Essen und kalte Getränke dürfen hier nicht fehlen. 

Buttons für den JGA

Das Freeprintable für die ausgestanzten Buttons könnt ihr hier herunterladen. Mit dem Motiv-Locher (**) einfach ausstanzen und dann zum Beispiel auf Wäscheklammern mit einer Heißklebepistole kleben und an den Rucksack, das Shirt, etc. pinnen.

Wir hoffen wir konnten Euch ein paar Ideen für den nächsten JGA geben und freuen uns immer über Eure Anregungen.

Schreibt uns gerne eine Mail an festefeiern@maimaldrei.com mit Euren Ideen für den perfekten JGA.

(**) Die so gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn Ihr über unsere Links dort kauft. 

Share

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.