Rezept – Osterhase aus Waffelherzen

Osterhase aus Waffelteig

Für alle, die sich die Ostertage etwas versüßen möchten, haben wir hier ein einfaches und schnelles Rezept für leckere Waffeln. Und natürlich eine kleine Anleitung wie ihr Euch einen Osterhasen aus den einzelnen Waffelherzen bauen könnt (Inspo @eulenschnitt).

Dazu braucht ihr nur ein Waffeleisen in Herzform und ein leckeres Waffel Rezept. Wir haben unsere Waffeln nach dem Rezept von Dr. Oetker gebacken.

Und so geht’s:

  • 175 gr weiche Margarine
  • 150 gr Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 gr Weizenmehl
  • 1 Pck.  Puddingpulver Vanille-Geschmack
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 100 ml Milch

Für den Waffelteig rührt ihr die Magarine zusammen mit dem Zucker und Vanillzucker cremig, dann folgen die Eier. Pro Ei circa 30 Sekunden rühren, dann wird der Teig schön fluffig. Anschließend das Mehl, Puddingpulver und Backpulver dazugeben sowie circa 100 ml Milch.

Das Waffeleisen heizt ihr am besten etwas vor und gebt einen Klecks Öl auf die Backfläche, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Und jetzt heißt es: Auf die Plätze fertig los und Waffeln backen.

Doch wie werden jetzt aus Waffeln Osterhasen?

Für einen Osterhasen benötigt ihr drei Herzen. Zwei Herzen bilden den Kopf und den Körper. Das dritte Herz teilt ihr in der Mitte, das werden dann die Ohren.

Osterhasen aus Waffelteig

Und diese Zutaten braucht ihr auch noch für einen Osterhasen aus Waffelteig:

  • Scheibenkäse
  • Frischkäse
  • Möhren
  • Augen (z.B. aus Zucker)

Für die Schnurrbart Haare haben wir eine Käsescheibe ganz fein geschnitten. Und die kleine Nase ist auch ein Dreieck aus Käse. Der Hasenpuschel ist aus Frischkäse und auch die Ohren haben einen Klecks Frischkäse bekommen. Ein “echter” Hase mümmelt natürlich an einer Möhre. Diese haben wir aus einer großen Möhre zurecht geschnitten. Und die Augen sind Zuckeraugen, die man so fertig kaufen kann.

Osterhase aus Waffelteig

Um die Hasen zu basteln braucht man sicher etwas Zeit und Geduld, aber sie sind ein echter Hingucker. Und Eure Kids werden stauen, was man aus wenigen Zutaten basteln kann. Vielleicht könnt Ihr euer Osterfrühstück damit ein bisschen fröhlicher machen, denn sicherlich haben sich Eure Pläne aufgrund der aktuellen Situation geändert. Dieses Jahr fällt das Osterbrunchen mit der Großfamilie leider ins Wasser und auch aus dem Osterurlaub wird leider nichts.

Macht das Beste draus und macht euch das Leben schön. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir hoffen, wir können Euch mit unserer kleinen Bastelanleitung etwas inspirieren und wünschen Euch viel Freude beim Nachbacken und Naschen.

*Werbung, da Markennennung

Du magst vielleicht auch

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.