Rezept – Osterhasen-Kekse mit Haselnüssen, Mandeln und Wallnüssen als kleiner Gruß zu Ostern

In zwei Wochen ist schon Ostern! Also ran an den Rührlöffel und ein paar leckere Osterhasen-Kekse mit Haselnüssen, Mandeln und Wallnüssen backen. Wir haben uns bei den Mengenangaben an dem Dr. Oetker Rezept für zartes Mandelgebäck (*) orientiert, aber noch Haselnüsse und Wallnüsse hinzugefügt.

Für das Rezept braucht man:

  • 375 gr Weizenmehl
  • 1. TL Backpulver
  • 125 gr Zucker
  • 1 Pck. Vanillzucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pck. Finesse geriebene Zitronenschale
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 gr weiche Butter oder Margarine
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 50 g gehackte Wallnüsse

Und so wird’s gemacht:

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät vermengen, am Ende den Teig noch einmal ordentlich mit den Händen durchkneten und zu einer Teigrolle formen. Die Teigrolle in Frischhaltefolie wickeln und für ein paar Stunden in den Kühlschrank legen.

Die Arbeitsfläche sowie das Nudelholz mit Mehl bestäuben und den Teig circa 0,5 cm dick ausrollen. Mit einer beliebigen Plätzchenform (zu Ostern eignen sich beispielsweise: Hase, Osterei, Lamm) Kekse ausstechen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech legen.

Die Plätzen für etwa 15 Minuten bei 160 Grad gold-braun backen, abkühlen lassen und anschließend nach belieben glasieren. Für die Glasur eignen sich prima Zitronenguss oder Schokoladenglasur, aber auch mit Puderzucker bestäubt schmecken die Kekse sehr lecker.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbacken und Naschen.

Tipp: Schön verpackt sind die Kekse auch ein süßer Ostergruß für Eure Liebsten!

(*) Werbung, da Markennennung oder Namensnennung

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.